NEWS / BLOG auf DICKE-AERSCHE.DE

UK-Flag Click here to access my english BLOG US-Flag

Anzeige:
blog.dicke-aersche.de in 2D-QR-Barcode T-Shirt Shop von Dicke-Aersche.de blog.dicke-aersche.de in 2D-QR-Barcode



search 2013 adfgs

Insektoid

2010-07-18, 01:30 CEST

Auch wenn’s viele nerven mag, aber mein Hauptthema ist und bleibt die Fotografie, jedenfalls zur Zeit. Und so bringe ich mal wieder etwas, was viele ekeln wird, mir aber persönlich wahnsinnigen Spaß macht: die Welt des Winzigen. Der Zucker war ja nur ein kleiner Test, wie weit ich runterkomme in die Welt des Kleinsten. Fast mikroskopisch also.

Nun hatte ich bei dem Zucker festgestellt, daß eins der Probleme vor allem das Licht ist, wie so oft in der Fotografie. Wie kriege ich also möglichst so viel Licht dorthin, daß ich die Blende zuziehen kann (ein Muß bei Makros, denn nur dann kriege ich wenigstens minimale Schärfentiefe) und trotzdem ohne Stativ auskomme und Bilder mit der Hand machen kann. Das ist gerade bei Insekten wichtig, da sie flüchtig sind. Ich schnallte also den Blitz auf meine Kamera und bemerkte nach Auslösung eine Abschattung: das Objektiv ist im Weg. Folglich geht nur noch entfesseltes Blitzen. Also: Auslösen des Blitzes via Funk oder Kabel. Bei Amazonien wurde ich fündig: eine Wireless-Flash-Umgebung (ein Sender, ein Empfänger) für 37 Ocken, welche auf 30 Meter funktionieren soll. So weit brauche ich es gar nicht. E-TTL-fähig ist das Ganze dann natürlich nicht, also muß man die Einstellungen des Blitzes manüll vornehmen. Das ist aber halbwegs machbar, insofern keine Hürde. Und es funktioniert! Hier die Ergebnisse:

BTW, die Motte war tot, insofern ist das nun kein endgültiger Beweis für bewegliche Insekten. Aber ich versichere, daß ich die Bilder aus der Hand geschossen habe!

Kommentar schreiben


6 + fünf =

Kategorien

Archiv

Oktober 2017
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
-->


Blog-Seiten aufgerufen seit 9. Januar 2006:
digit digit digit digit digit digit digit digit
  Impressum